Anbindung & Rechenzentrum

Das richtige Konzept

Um eine schnelle und zuverlässige Serveranbindung gewährleisten zu können, ist die Auswahl des richtigen Rechenzentrums von hoher Priorität. Denn mit dieser Entscheidung steht und fällt das ganze Konzept.

Daher sind alle unsere Serversysteme mit redundanten Stromkreisen verbunden. Dies hat den Vorteil, dass wenn einer der beiden Stromkreise ausfallen sollte , wird das System mit dem anderen Stromkreis seine Dienster weiter aufrecht erhalten können.

Auch möchten wir unsere Serversysteme nicht all zu weit von unserem Unternehmen entfernt haben, daher haben wir uns für ein Rechenzentrum entschieden welches seinen Sitz in Deutschland/Frankfurt am Main hat.


Einen einblick ins Rechenzentrum

Erfahren Sie mehr

Den Hauptteil unserer Infrastruktur betreiben wir im Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Das im Osten der Stadt gelegene Datacenter liegt nur wenige Gehminuten größten europäischen Internetaustauschknoten - dem DECiX - entfernt und bietet damit ideale Voraussetzungen für eine optimale Konnektivität.

Der schnellste Server und die schnellste Serverfarm wäre nichts ohne eine performante Anbindung. Alle eingesetzten Modelle von der Juniper MX80 bis zu Juniper MX480 sind mit 10 Gigabit Interfaces ausgestattet und sorgen so für ausreichend Bandbreite in unserem Netz.


Standort Deutschland = Frankfurt am Main

Die Auswahl der Carrier spielt für Ausfallsicherheit, Qualität der Anbindung und Latenz eine entscheidende Rolle. Derzeit betreiben wir Uplinks zu folgenden Anbietern:

  • 20 Gigabit Deutsche Telekom
  • 20 Gigabit Level(3) Communications
  • 20 Gigabit DECiX
  • 10 Gigabit TINET / GTT
  • 10 Gigabit AMSiX

IP Transit Unser modernes Netzwerk ist ausschließlich mit Juniper Networks Routern der MX Serie ausgestattet und setzt auf eine Tier1 Carrier only Policy. Damit stellen wir sicher, dass der Traffic qualitativ hochwertig ist. Es können Verbindungen von 100Mbit/s bis hin zu mehreren 10Gbit/s realisiert werden – auf Basis von Volumenabrechnung in Terabyte, als Mbit/s nach der 95% Methode oder als Flatrate. Insgesamt verfügen wir über mehr als 100 Gigabit Außenanbindung

Alternativ zu einer Verbindung mit unserem AS31400 können wir auch direkte Sessions zu unseren Upstream Partnern anbieten. Auf Grund unserer Abnahmemengen sind diese auch preislich sehr attraktiv und lassen sich jederzeit über ein VLAN per Transfernetz auch in Ihrem Netzwerk konnektieren.

DDoS Schutz In der heutigen Zeit gehören verschiedenste Angriffe zum Alltag. Konkurrenten werden behindert, Webseiten und Unternehmen erpresst. Dank unserer professionellen und sehr ausgereiften Systeme können wir die unterschiedlichsten Attacken detektieren und unterbinden.

DDoS-Angriffe Als DDoS wird eine Distributed Denial of Service Attacke bezeichnet - gemeint ist ein von verschiedenen Quellen stammender Angriff mit dem Ziel, den laufenden Dienst - meist eine Webseite - vom Netz zu nehmen oder massiv auszubremsen. Dafür werden unterschiedlichste Angriffmuster verwendet, die mit verschiedenen Techniken arbeiten.

Detektion von Angriffen Entscheidend ist zunächst, dass der Angriff als solcher eindeutig identifiziert wird und aufgehalten werden kann. Dies geschieht durch eine Detektion des Angriffsmusters oder eine Lokalisierung der Angreifer. Meist werden dezentral gesteuerte Botnetze, also durch Trojaner infizierte Computer, zum Versenden der Attacken genutzt. Dabei wird der Server mit gefälschten Absenderadressen durch ständige Datenpakete von sogenannten Bots bombardiert. Während zu Beginn der DDoS-Angriffe meist große Datenpakete verwendet wurden, sind heutzutage oft sehr viele kleine Pakete im Einsatz. Man kann einen Webserver bereits mit wenigen Mbit/s ausschalten, wenn man ihm die richtigen oder besser falschen Pakete in großer Menge zusendet.

Zuverlässiger Schutz vor DDoS-Attacken Moderne Systeme ermöglichen es uns, die Angriffsmuster zu erkennen und im Anschluss zu filtern. Lediglich regulärer Datendurchsatz - sogenannter Whitetraffic - kommt auch tatsächlich beim Server an. Damit wird gewährleistet, dass die Anwendung stabil und performant im Rechenzentrum betrieben werden kann. Das Erkennen eines Angriffs erfolgt quasi in Echtzeit mit sehr geringer Latenz, eine spürbare Auswirkung ist somit nicht zu befürchten. Unsere DDoS-Schutz-Lösung erlaubt Ihnen den sorgenfreien Betrieb Ihrer Anwendungen. Etwaige Angriffe werden vollautomatisch und ohne Ihr Eingreifen gefiltert und reported.

Auswirkungen von DDoS Angriffen auf Webseiten Die Konsequenz regelmäßiger Angriffe kann für Webseiten verheerend sein. Angefangen beim sehr langsamen Seitenaufbau bis hin zu regelmäßiger Nichterreichbarkeit - ein derartiges Szenario ist für einen professionell betriebenen Auftritt erheblich schädigend. Es leidet die Reputation bei möglichen Kunden oder Besuchern und reale Umsatzeinbußen und Rufschädigungen können schnell die Folge sein. Nicht selten müssen Anwendungen ihren Dienst einstellen, weil sie allzu häufig von Attacken heimgesucht werden. Präventiver Schutz ist preislich sehr attraktiv realisierbar und erlaubt kurze Reaktionszeiten. Wenn man erst im Fadenkreuz der Angreifer gelandet ist, sind oft panische Reaktionen die Folge, die mit hohem Aufwand und erheblichen Auswirkungen auf den produktiven Betrieb einhergehen.

Energieeffizient Im Rechenzentrum wird das Thema Klimatisierung sehr ernst genommen und daher vollständig redundante Kaltwasser-Kühlsysteme verwendet. Ebenso wird Kaltgang-/Warmgang-Trennung genutzt oder innovative Kaltluftschottungs-Lösungen für beste Kühlung. Bei der Entwicklung und dem Bau des Rechenzentrum stand die Energieeffizienz im Vordergrund. Das Rechenzentrum nutzen zudem die Vorteile freier Kühlung, welche erhebliche Einsparungen ermöglichen, sobald die Umgebungstemperatur unter einen bestimmten Wert fällt.

Intelligenter Feuerschutz Dieses Rechenzentrum nutzt das Rauchfrühwarnsysteme (VESDA =Very Early Smoke Detection Alert) oder alternative fortschrittliche Brand-Alarm-Systeme. Diese hochsensiblen, zweistufigen Rauchdetektoren sind mit dem Gebäudemanagementsystem verbunden und werden kontinuierlich vom Network Operations Center aus überwacht. Im unwahrscheinlichen Fall eines Feuers sorgen umweltfreundliche Brandbekämpfungssysteme auf Gas- oder Wassernebel-Basis für eine schnelle Löschung – noch bevor sich ein Feuer überhaupt erst ausbreiten kann! Die Systeme sind so ausgelegt, dass Betriebsstörungen minimiert und Fehler lokal begrenzt bleiben.

Strikte Zugangskontrollen sorgen dafür, dass das Rechenzentrum zu den branchenweit sichersten Rechenzentren gehören (Tier 3+). Die Sicherheit Ihrer unternehmenskritischen Daten und Systeme steht für uns stets an erster Stelle. Aus diesem Grund werden alle Rechenzentren permanent von Sicherheitspersonal bewacht. Zu den mehrstufigen, physischen Sicherheitsvorkehrungen gehören darüber hinaus Perimeter- und Videoüberwachung.

Die Anwendung stringenter Prozesse gewährleistet die Kontrolle und Überwachung von Besuchern nicht nur beim Betreten des Rechenzentrums, sondern auch innerhalb der Anlage. Das Rechenzentrum verfügen zudem über umfangreiche Videoüberwachung, Sicherheitsalarme und überwachte physische Barrieren.

Sicherheitsmanagement Das Rechenzentrum veffügt über den Standard ISO 27001:2005 für das Informationssicherheits-Managementsystem. Der Standard definiert die Anforderungen an die Etablierung, Implementierung, den Betrieb, das Monitoring, die Überprüfung, die Wartung und Verbesserung eines dokumentierten Managementsystems für Informationssicherheit im Zusammenhang mit den gesamten Geschäftsrisiken einer Organisation. Im Ergebnis gewährleistet der Standard somit Best Practices für Sicherheitsprozesse, welche dem Schutz von Informationsressourcen dienen. Weiterhin ist ein Rechenzentrum nach den Payment Card Industry (PCI) Data Security Standards zertifiziert.

Qualitätsmanagement Das Rechenzentrum ist nach dem Qualitätsmanagement Standard ISO 9001:2008 zertifiziert. Eines der Rechenzentren ist nach IDW PS951 (deutsche Variante des amerikanischen SAS70) geprüft und zertifiziert. Der Standard gilt für die Prozesse, auf deren Basis die Produkte und Services erstellt und kontrolliert werde. Es werden systematische Überprüfungen aller Aktivitäten definiert, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden (auch wiederkehrend) erfüllt werden. Der Standard bestätigt die Existenz eines effektiven Qualitätsmanagementsystems, das den strengen Anforderungen eines externen, unabhängigen Audits standhält.

Umweltmanagement wurde nach ISO 14001 zertifiziert. Mit der international anerkannten Zertifizierung dokumentieren Unternehmen ihr herausragendes Umweltmanagement. Die Zertifizierung unterstreicht das Engagement des einen Rechenzentrums, einerseits bei bestehenden Rechenzentren die Energieeffizienz stetig zu verbessern und andererseits neue innovative Rechenzentren mit bestmöglicher Energieeffizienz zu entwickeln.